Internationale Tourismusbörse in Berlin

Thüringen präsentiert sich als Musikland
ITB Musikanten.jpgDie Internationale Tourismusbörse, kurz ITB, in Berlin ist eine der größten und bedeutensten Messen rund um das Thema Reisen. Vertreten sind nicht nur Aussteller aus Deutschland, sondern aus aller Welt. Insgesamt präsentieren sich über 180 Länder. Die Messe und seine über 10.000 Aussteller lockten im letzten Jahr rund 170.000 Fach- und Privatbesucher an.

Von Pressekonferenzen, Hintergrundgesprächen und Produktpräsentationen über Workshops und Empfänge bis hin zu Standpartys haben Besucher auch dieses Jahr wieder viel zu erleben auf der ITB.

Thüringen zeigt sich dieses Jahr von seiner musikalischen Seite. Dabei hat das Bundesland nicht nur weltberühmte Klassikvertreter wie Bach oder Liszt vorzuweisen, sondern auch erfolgreiche, moderne Interpreten wie Clueso. Außerdem interessant, ist das Bauhaus-Jubiläum in Weimar.  Weiterhin sind natürlich die Orte der Thüringer Städtekette wie Eisenach, Erfurt oder  Weimar die stetigen kulturellen Dauerbrenner, die definitiv einen Besuch wert sind. Thüringen ist dieses Jahr in Halle 11.2, auf 620 Quadratmetern verteilt, zu finden. Geleitet wird der Stand von der Thüringer Tourismus GmbH, kurz TTG, und dem Thüringer Wirtschaftsministerium in Zusammenarbeit mit regionalen Tourismus-Partnern.

Dieses Jahr begann die Ausstellung am Mittwoch, dem 06. März, und endet erst kommenden Sonntag, dem 10. März. Ab Samstag werden die Türen dann auch für Privatinteressierte geöffnet sein.

letzte Änderung: 09.06.2016