Header_Städte

Eisenach: Eine Zeitreise im grünen Herzen Thüringens

Bekanntheit erlangte Eisenach durch die über ihr thronende Wartburg, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört und im Mittelalter Sitz der Landgrafen von Thüringen war. Der berühmte Komponist Johann Sebastian Bach 1685 ist hier beheimatet – ebenso wie das legendäre Automobil „Wartburg“.

Eisenach liegt am Flüsslein Hörsel am Nordrand des Thüringer Waldes und ist eine Stadt im Grünen. Große Teile des südlichen Stadtgebietes sind von Wald bedeckt. Auch ist der nahegelegene Nationalpark Hainich ein weiterer Anziehungspunkt für ihre Besucher.

Entdecken Sie mit uns die Sehenswürdigkeiten der Wartburgstadt:

Besuchen Sie die weltberühmte Wartburg

Die Wartburg bei Eisenach wurde der Sage nach 1067 von Ludwig dem Springer gegründet und  gilt als eine der historisch interessantesten Burgen Deutschlands. Hier übersetzte Martin Luther das Neue Testament vom Griechischen ins Deutsche und 1817 fand hier das Wartburgfest statt – Wendepunkte der deutschen Geschichte.

Wartburg Zugbrücke Foto TTG

Gehen Sie im Lutherhaus den Spuren des Reformators nach

Das Lutherhaus ist eines der ältesten erhaltenen Fachwerkhäuser der Stadt. Hier wohnte Martin Luther während seiner Schulzeit von 1498 bis 1501. Seit 1956 ist in dem Gebäude eine Gedenkstätte für Besucher zugänglich.

Lutherhaus

Blicken Sie in die Kinderstube im Bachhaus

Das Bachhaus Eisenach widmet sich ganz dem 1685 in Eisenach geborenen Komponisten Johann Sebastian Bach. Es befindet sich in einem etwa 550 Jahre alten Fachwerkhaus.

Eisenach_Bachhaus

Genießen Sie Kultur im Thüringer Landestheater

Das Leben auf den Bühnenbrettern der Stadt ist von großer Vielfalt. Neben Oper, Ballett und Musical, die in jeder Spielzeit mit wichtigen Premieren aufwarten, haben sich auch das Schauspiel und andere Formen einen festen Platz erobert. Das stilvolle Theatergebäude wurde 1879 feierlich eröffnet und erstrahlt heute nach umfassender Restaurierung in neuem Glanz.

Bestaunen Sie die Automobile Welt

Das Automobilmuseum gibt einen Einblick in über 100 Jahre Eisenacher Automobilbaugeschichte. 1896 wurde das Automobilwerk Eisenach gegründet, das ab 1928 zu BMW gehörte und später den Wartburg baute. Zu sehen sind Fahrzeuge aus lokaler Produktion, aber auch Gegenstände, die vom Leben und Arbeiten früherer Generationen erzählen.

...und natürlich lädt Eisenachs Innenstadt ebenfalls zu einem Spaziergang durch die Epochen ein!

letzte Änderung: 05.02.2015